Apple arbeitet offenbar an einer mobilen Zahlungsplattform

Mobile Zahlungssysteme

Freitag, 28. Februar 2014 09:43
Apple_Store_Munich.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Gerüchte, wonach Apple in den Markt für Zahlungssysteme einsteigt, gab es in den letzten Jahren immer wieder. Nunmehr verdichten sich erneut die Hinweise darauf, dass Apple am Aufbau einer mobilen Zahlungsplattform arbeitet, um möglicherweise den Zahlungsdienst PayPal herauszufordern.

Daraufhin deuten zumindest die jüngsten Patentanträge hin, die Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) beim US-Patentamt eingereicht hat. Darunter ist unter anderem ein US-Patent mit der Nummer US 20130317835 A1. Dieses Patent (Zahlungen über optische Kopplung) beschreibt eine Infrastruktur eines Netzwerk-basierten Clearinghauses, wodurch die Anonymität von Konsumenten und dessen privaten und finanziellen Daten gewährleistet werden soll. Schon im Januar 2014 deutete Apple CEO Tim Cook an, das der Mac-Hersteller im Geschäft mit mobilen Zahlungen stärker Fuß fassen will.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...