Apple: Analysten erwarten hohe Nachfrage nach dem iPad 2

Dienstag, 8. März 2011 16:02
Apple_iPad2.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Am kommenden Freitag wird Apples neues Flagschiffprodukt, der iPad 2 im Handel erhältlich sein. Analysten rechnen zwar mit einem Ansturm, aber nicht mit langen Schlangen vor den Verkaufsläden.

Piper Jaffray Analyst Gene Munster verweist auf die breitere Vertriebsbasis in diesem Jahr. Während Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) im Vorjahr auf rund 1.200 Vertriebsniederlassungen durch seine Apple Stores und Best Buy Läden zurückgreifen konnte, stehen in diesem Jahr mehr als 10.000 Verkaufsstellen durch US-Einzelhändler wie Target und Walmart, sowie den US-Mobilfunknetzbetreibern AT&T und Verizon zur Verfügung.

Munster geht davon aus, dass sich der iPad 2 dadurch schneller verkaufen lassen wird als das Vorgängermodell, wobei der Analyst mit über einer Million verkaufte iPad 2 Tablet PCs in weniger als 28 Tagen rechnet.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...