AOL und Cisco mit schweren Verlusten!

Dienstag, 19. Dezember 2000 10:26
Cisco Systems

Der Ausverkauf an der Nasdaq geht weiter. Auch zu Wochenbeginn verlieren die Kurse der Technologiewerte weiter an Boden: Der Nasdaq Composite Index schließt den fünften Handelstag in Folge im Minus und notiert zuletzt bei nur noch 2 624 Punkten, ein Minus von 1,08%. Noch härter hat es die Internetwerte erwischt: Der 50 Werte umfassende Internetaktien-Index ISDEX rauscht um 7,23% in die Tiefe. Die Standardwerte können jedoch von den Zinsfantasien profitieren, der Dow Jones Index verzeichnet ein Plus von 2% und steigt auf 10 645 Punkte.

Heute tagt die amerikanische Zentralbank, was bei den Werten der Old Economy wie Finanz- und zyklischen Aktien des Dow Jones Kursgewinne ausgelöst hat. Erwartet wird, dass Notenbankchef Alan Greenspan heute zumindest Zinssenkungen für Anfang des Jahres 2001 in Aussicht stellen wird. Das heißt, es ist wahrscheinlich, dass in der Zinspolitik vom „tightening bias“ zum „neutral bias“, zu einer neutralen Politik, übergewechselt wird. Umfragen unter Marktexperten zeigen, dass für heute sogar eine 20%-ige Chance auf eine Zinssenkung besteht.

Die Zinseuphorie ging jedoch an den Technologiewerten vorbei. Der Sektor wird weiterhin von der nachlassenden US-Konjunktur und damit verbundenen zurückgehenden Unternehmensumsätzen und –gewinnen beherrscht. Gestern erwischte es insbesondere AOL (NYSE: AOL), eToys (Nasdaq: ETOYS)sowie Cisco Systems.

Der Fusionspartner von AOL, Time Warner (NYSE: TWX), meldete u.a. Schwächen in seinen Geschäftsbereichen Kabelnetzwerk-Werbung und Musikverkäufe und reduzierte daraufhin seine Umsatzerwartungen für das laufende Quartal. Diese Meldung kommt nur wenige Tage nachdem die US-Kartellbehörde FTC den Zusammenschluss zwischen AOL und Time Warner genehmigt hatte. Die Warnung lässt AOL um 13,7% auf 42,24 USD abstürzen. Auch die Versicherung des AOL-Vorstandes, AOL selbst werde seine Quartalsziele erfüllen können, konnte den Kursrückgang nicht aufhalten.

Meldung gespeichert unter: Netzwerkausrüstung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...