AOL setzt vermehrt auf Blogs

Dienstag, 26. Juni 2007 00:00

NEW YORK - Die Online-Einheit des US-Medienkonzerns Time Warner (NYSE: TWX, WKN: 592629) will mit seinem neuen News-Portal verstärkt von Nutzern generierte Inhalte in den Vordergrund rücken. Seit Dienstag ist die überarbeitete Version des News-Portals (http://news.aol.com) von AOL online, die mit interaktiven Features aufwarten kann.

Neben Umfragen soll es künftig auch mehr Blog-Inhalte und von Nutzern erstellte News auf der Seite geben. Mit dem neuen Vorstoß will AOL dem Trend Richtung Web 2.0 Rechnung tragen. Bei den meisten Nachrichtenseiten handelt es sich nach wie vor um eine Web 1.0 Welt, ist sich Lewis D`Vorkin, Senior Vizepräsident bei AOL News und Sports sicher. Auch bei der AOL Sportseite soll es noch in dieser Woche zu einem Re-Launch kommen, die nach einem ähnlichen Design-Modell wie die neue News-Seite aufgebaut werden soll. Zudem kündige D`Vorkin eine Personalisierbarkeit der Nachrichtenseite an. Diese Funktion soll in den nächsten zwei bis drei Monaten kommen, wobei die entsprechende Technologie hierfür durch die Übernahme von Relegence erworben wurde.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...