AMD wird GlobalFoundries nicht bilanzieren

Dienstag, 28. Dezember 2010 18:13
Advanced Micro Devices (AMD)

SUNNYVALE (IT-Times) - Die US-amerikanische Prozessorhersteller Advanced Micro Devices Inc. (AMD) hat auf die Bilanz-Ausweisung von GlobalFoundries verzichtet.

Man werde bei Advanced Micro Devices Inc. (WKN: 863186) das Ergebnis der GlobalFoundries Inc. ab dem ersten Quartal des kommenden Geschäftsjahres nicht weiter in der Bilanz ausweisen. Nach Angaben von AMD werde man auf die Details zu dieser Entscheidung im Jahresabschluss 2010 eingehen. Dieser wird dann am 20. Januar 2011 veröffentlicht. AMD hatte vor kurzem die Produktion in das Joint Venture GlobalFoundries ausgelagert, um Kosten einzusparen und Verbindlichkeiten abzubauen. An dem Joint Venture ist neben AMD auch die Advanced Technology Investment Co. beteiligt.

Meldung gespeichert unter: Advanced Micro Devices (AMD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...