AMD will zum Jahresende neuen Billig-Prozessor bringen

Freitag, 20. Juni 2008 10:00
Advanced Micro Devices (AMD)

SUNNYVALE - Der US-Prozessorhersteller Advanced Micro Devices (NYSE: AMD, WKN: 863186) hat seine Partner informiert, dass man gegen Jahresende die Einführung eines neuen low-cost Prozessors plant, der neben Intels Atom- und Via Technologies` Nano Prozessor bestehen soll.

Der neue Billig-Prozessor aus dem Hause AMD wird auf der K8-Architektur von AMD aufbauen und 64-bit Anweisungen unterstützen. Dabei soll es sich um einen Ein-Kern-Chip handeln, der mit 1,2GHz getaktet und im Rahmen des 65-Nanometer Herstellungsverfahren gefertigt wird. Zu finden sein sollen die neuen AMD-Chips dann in sogenannten Netbook-Produkten im ersten Halbjahr 2009, heißt es aus Branchenkreisen.

Meldung gespeichert unter: Advanced Micro Devices (AMD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...