AMD schreibt weitere 880 Mio. Dollar ab

Montag, 14. Juli 2008 11:56
Advanced Micro Devices (AMD)

SUNNYVALE - Der US-Prozessorhersteller Advanced Micro Devices (NYSE: AMD, WKN: 863186) muss weitere Werte berichtigen und schreibt im zweiten Quartal 2008 rund 880 Mio. Dollar im Zusammenhang mit der Übernahme des Grafikchipspezialisten ATI Technologies ab.

AMD hatte die kanadische ATI im Jahr 2006 für insgesamt 5,6 Mrd. US-Dollar übernommen. Inbegriffen in der Übernahme war auch die Handheld- und TV-Division, in der nunmehr die Werte berichtigt werden. Daneben kündigte AMD an, Rückstellungen in Höhe von 32 Mio. US-Dollar im Zusammenhang mit Restrukturierungsmaßnahmen vornehmen zu wollen. AMD rechnet damit, dass diese Maßnahmen Ende 2008 abgeschlossen werden können.

Meldung gespeichert unter: Advanced Micro Devices (AMD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...