AMD plant Server-Chip mit 16 Kernen

Freitag, 24. April 2009 08:09
Advanced Micro Devices (AMD)

Der US-Prozessorhersteller Advanced Micro Devices (AMD) plant derzeit einen neuen Server-Chip mit 16 Kernen. Damit würde sich die Zahl der Rechnerkerne gegenüber der aktuellen Quad-Core Server-Chip Generation noch einmal vervierfachen, so AMD.

Der neue Server-Chip mit dem Codenamen „Interlagos“ wird voraussichtlich im Jahr 2011 auf den Markt kommen, teilt das Unternehmen im Rahmen einer Webcast-Pressekonferenz mit. „Interlagos“ soll damit der Nachfolger des Server-Chips „Magny-Cours“ werden, der mit 12 Kernen bestückt ist und im ersten Quartal 2010 auf den Markt kommen soll.

Meldung gespeichert unter: Advanced Micro Devices (AMD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...