AMD kommt bei Apple zum Zuge - neue iMacs und Mac Pros mit ATI-Chips

Freitag, 6. August 2010 15:32
AMD_ATI_Radeon.gif

SUNNYVALE (IT-Times) - Der US-Prozessorhersteller AMD (NYSE: AMD, WKN: 863186) kann einen weiteren Erfolg um Kampf um Marktanteile gegen den Konkurrenten im Markt für Grafikchips melden.

Wie der Intel-Rivale heute mitteilt, kommen ATI Radeon Grafiklösungen in der neuen Apple iMac und Mac Pro Produktfamilie zum Einsatz. In der Mac Pro Familie arbeitet demnach die high-performance Grafikkarte ATI Radeon HD 5770 mit einem 1GB GDDR5 Speicher von AMD. Apple-Kunden könnten aber auch optional auf die noch schnellere ATI Radeon HD 5870 Grafikkarte aufrüsten, wie es heißt es.

Meldung gespeichert unter: Advanced Micro Devices (AMD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...