AMD holt den Bulldozer gegen Intel raus

Montag, 30. Juli 2007 10:02
Advanced Micro Devices (AMD)

SUNNYVALE - Der US-Prozessorhersteller Advanced Micro Devices (NYSE: AMD, WKN: 863186) will in 2009 mit einer vollständig überarbeiteten Chip-Architektur aufwarten, um weiter Marktanteile gegenüber dem großen Konkurrenten Intel zu gewinnen. Damit kommt gleichzeitig die dritte Generation der bis dato recht erfolgreichen Opteron Plattform auf den Markt.

Die sogenannte M-SPACE Architektur wird mit einem Sandtiger-Prozessor bestückt sein, der wiederum aus acht Bulldozer CPU-Kernen besteht. Der Name Bulldozer steht dabei für den CPU-Kern der M-SPACE Architektur. Anders als die Chip-Architekturen Barcelona und Shanghai, die aus der AMD K8-Architektur hervorgingen, wurde Bulldozer von Grund auf neu entwickelt.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...