AMD gibt Marktanteile an Intel ab

Donnerstag, 1. August 2002 15:06
Advanced Micro Devices (AMD)

Der zweitgrößte US-Chiphersteller Advanced Micro Devices (NYSEL: AMD WKN: 863186) musste nach neuesten Untersuchungen des Marktforschungsunternehmens Mercury Research Marktanteile an seinen Erzkonkurrenten Intel abgeben. Demnach lieferte der Halbleitergigant 83 Prozent der weltweit nachgefragten Prozessoren aus. AMD hingegen mußte sich demnach mit einem Marktanteil von 15,6 Prozent zufrieden geben. Damit verlor der kleinere Herausforderer AMD, welcher vor allem durch eine Preisoffensive in den letzten Jahren Boden auf Intel gut machen konnte, sechs Prozentpunkte auf dem Marktführer. Damit rückt AMD´s Ziel 30 Prozent der weltweit nachgefragten Prozessoren auszuliefern wieder in weite Ferne. Als Gewinner gingen neben Intel auch die Chipspezialisten Via Technologies und Transmeta hervor, welche ihren Marktanteil geringfügig ausbauen konnten.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...