AMD bringt neue Server-Prozessoren

Montag, 26. Januar 2009 09:12
AMD_Quad_Core_Opteron.jpg

SUNNYVALE - Der US-Prozessorhersteller Advanced Micro Devices (NYSE: AMD, WKN: 863186) hat zwei neue Produktfamilien seiner Opteron-Server-Chips vorgestellt. Bei der neuen HE-Serie handelt es sich um besonders energieeffiziente Server-Chips (55 Watt), die insbesondere in low-end Rechnern zum Einsatz kommen sollen. Insgesamt seien fünf neue Quad-Core AMD Opteron HE Prozessoren auf Basis der 45-Nanometer-Technik verfügbar, heißt es bei AMD.

Die SE-Chipserie (105 Watt) soll insbesondere in high-end Servern und Workstations zum Einsatz kommen. Insgesamt seien zwei neue 45nm Quad-Core AMD Opteron SE Prozessoren für die Kunden verfügbar, so AMD. Bereits im vergangenen November stellte AMD seine ersten 45-Nanometer Opteron-Chips vor, die bereits auf dem neuen Shanghai-Chip-Design basieren. Damit zog AMD nach, nachdem Intel bereits zuvor auf die 45-Nanometer-Prozesstechnik umgestiegen war. Durch die neue 45-Nanometer-Technik können Chiphersteller mehr Chips aus einem Wafer generieren, was dazu beiträgt, dass die Herstellungskosten pro Chip insgesamt weiter sinken.

Meldung gespeichert unter: Advanced Micro Devices (AMD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...