AMD bringt neue Chips für Nettops und All-in-One PCs

Mittwoch, 7. Januar 2009 09:57
Advanced Micro Devices (AMD)

LAS VEGAS - Der US-Prozessorhersteller Advanced Micro Devices (NYSE: AMD, WKN: 863186) hat eine Reihe neuer Chipsätze für Nettops, All-in-One PCs und ultra-dünne Laptops vorgestellt, mit denen das Unternehmen wieder Boden auf den Rivalen Intel gut machen will.

Bei den Chipsätzen handelt es sich um den Athlon 2650e (1,6GHz/ 512KB L2 Cache/ 15W) und den Athlon X2 3250e (1,5GHz/1MB L2 Cache/ 22W), die mit besonders günstigen Stromverbrauchswerten aufwarten können. Die Preise pro Abnahme von 1.000 Stück sollen sich laut OEM-Hersteller bei 40 bis 50 US-Dollar bewegen. Die beiden AMD-Chips stehen im direkten Wettbewerb zum Atom 330 und Atom 230 von Intel.

Des Weiteren sind mit dem Athlon X4 605e (65 Watt) und mit dem 6xxe (45 Watt) zwei weitere äußerst stromsparende Chips für das erste Quartal 2009 geplant, berichtet der taiwansche Branchendienst DigiTimes.

Meldung gespeichert unter: Advanced Micro Devices (AMD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...