Alibabas 11 Main: Keine Chance in Amerika?

Online-Handel

Freitag, 20. Juni 2014 18:07
Alibaba Unternehmenslogo

NEW YORK (IT-Times) - Nicht zuletzt durch die neue Shopping-Site 11 Main will das chinesische Internetunternehmen Alibaba sich in den USA positionieren. Dabei soll das neue Portal vor allem eins nicht sein: chinesisch.

Die Beta-Version des US-amerikanischen Shopping-Portals 11 Main sei hinsichtlich der Produkte, aber auch des Designs kaum mit dem Mutterunternehmen Alibaba in Verbindung zu bringen und explizit auf die US-amerikanischen Kunden zugeschnitten. Wie das Wall Street Journal berichtet, könne Alibaba aber kaum auf durchschlagenden Erfolg hoffen. Wird Alibaba auch oft als das chinesische Pendant zu Amazon.com bezeichnet, könnte das Internetunternehmen in den USA durchaus an seine Grenzen stoßen. So gebe es schon zahlreiche Internetseiten, die sich wie 11 Main auf Designermode spezialisieren. Und auch, wenn 11 Main wie angekündigt, seine Auswahl erweitert, scheint der Markt durch Größen wie Amazon.com Inc. (Nasdaq: AMZN, WKN: 906866) oder eBay gesättigt.

Meldung gespeichert unter: Alibaba

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...