Alibaba und Foxconn investieren in Robotics-Sparte von Softbank

Roboter-Technologie

Donnerstag, 18. Juni 2015 11:43
SoftBank

TOKIO (IT-Times) - Die japanische Telekommunikations- und Internet-Holding Softbank hat heute Investitionen von Alibaba und Foxconn in die eigene Robotics-Einheit bekannt gegeben.

Gemeinsam wollen die Unternehmen die Projekte in den weltweiten Markt einbringen. Softbank, Alibaba und Foxconn haben heute eine getroffene Vereinbarung bekannt gegeben. Alibaba und Foxconn werden hierfür jeweils 14,5 Mrd. Yen in die SoftBank Robotics Holdings Corp. investieren.

Meldung gespeichert unter: Electronic Manufacturing Services (EMS)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...