Alibaba macht sich im Online-Reisegeschäft breit

E-Commerce

Montag, 29. September 2014 09:50
Alibaba

HANGYHOU (IT-Times) - Kaum ist Alibaba an der Börse, geht das chinesische Unternehmen auf Einkaufstour. Der E-Commerce-Konzern bezahlt 458,66 Mio. US-Dollar für eine Beteiligung am Hotel-Softwareunternehmen Beijing Shiji Information Technology.

Am heutigen Montag wurde bekannt, dass Alibaba einen 15-prozentigen Anteil an der Beijing Shiji Information Technology Co. Ltd. erwerben will. Das chinesische Unternehmen bietet IT-Consulting und Software für Hotels, die das Management von Reservierungsvorgängen, den Einkauf und die Einrichtung von Abrechnungssystemen umfasst. Nach eigener Aussage kommt die Software der Beijing Shiji in 6.000 chinesischen Hotels zum Einsatz, unter ihnen sollen 90 Prozent der in China ansässigen 5-Sterne-Hotels sein. Die strategische Akquisition soll die Entwicklung der Reiseplattform auf Taobao unterstützen, indem die Kooperation mit Hotels gestärkt wird. Für insgesamt 54,55 Millionen Aktien bezahlt Alibabas Tochter Taobao 51,52 Yuan pro Aktie und damit insgesamt 2,81 Mrd. Yuan, rund 458,66 Mio. Dollar.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...