Alibaba: Aktien erstmalig unter Emissionspreis von 68 Dollar, CEO will beruhigen

Online-Handel

Mittwoch, 26. August 2015 14:47
Alibaba

HANGZHOU (IT-Times) - Der chinesische E-Commerce-Konzern Alibaba Group Holding musste am vergangenen Montag erstmals einen Aktienkurs unter dem Ausgabepreis beim Börsengang hinnehmen.

Die Börsen zeigen sich aktuell weltweit in einer sehr volatilen und nervösen Verfassung. In China ist der Shanghai-Aktienindex von seinem Hoch von 5.178 Punkten im Juni vergangenen Jahres mit einem aktuellen Schlusskurs von knapp 2.965 Zählern auf den Boden der Realität zurückgekehrt. Der Index verlor innerhalb eines Jahres knapp 43 Prozent.

Am Montag erreichten die Aktien des größten chinesischen E-Commerce-Konzerns Alibaba mit 65,80 Dollar erstmalig einen Aktienkurs (Schlusskurs) unter dem Emissionspreis von 68 US-Dollar. Intraday wurden die Papiere sogar unter 60 US-Dollar gehandelt.

In einem offenen Brief plädierte nun der amtierende Chief Executive Officer Daniel Zhang gestern an die Mitarbeiter, den aktuellen Aktienkurs von Alibaba zu vergessen und sich stattdessen auf die Zukunft des Unternehmens und die Kundenwünsche auszurichten, so das Wall Street Journal.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...