Adva Optical: Umsatz fällt - weiterhin rote Zahlen

Dienstag, 10. März 2009 10:14
Adva Optical Networking

MARTINSRIED - Die Adva Optical Networking AG (WKN: 510300) stellte heute den geprüften Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2008 vor. Ein Umsatzrückgang verwehrte dem deutschen Netzwerkausrüster allerdings den Weg aus den roten Zahlen. 

Im vierten Quartal 2008 lag der Umsatz bei 56,84 Mio. Euro, eine Verbesserung gegenüber dem Vorjahresquartal mit einem Wert von 53,81 Mio. Euro. Das Betriebsergebnis summierte sich auf minus 547.000 Euro (2007: minus 23,22 Mio. Euro). Entsprechend lag auch das Ergebnis vor Steuern weiter in den roten Zahlen. Nach minus 23,27 Mio. Euro in 2007 wurden hier im vierten Quartal 2008 nun minus 980.000 Euro ausgewiesen. Adva Optical meldete ein Jahresergebnis von minus 2,17 Mio. Euro, im vierten Quartal 2007 lag dieses bei minus 27,70 Mio. Euro. Das (verwässerte) Ergebnis je Aktie betrug minus fünf Cent (2007: minus 60 Cent). 

Im Gesamtjahr 2008 erzielte Adva Optical 217,67 Mio. Euro Umsatz (2007: 251,48 Mio. Euro). Das Betriebsergebnis konnte auf minus 7,04 Mio. Euro verbessert werden, nachdem im Vorjahr minus 18,71 Mio. Euro ausgewiesen worden waren. Es wurde ein Ergebnis vor Steuern von minus 9,15 Mio. Euro gemeldet (2007: minus 21,30 Mio. Euro). Das Jahresergebnis lag mit minus 8,87 Mio. Euro dabei allerdings über dem Vorjahreswert von minus 29,45 Mio. Euro. Entsprechend verringerte sich der Verlust je Aktie von 64 Cent in 2007 auf einen Verlust von nunmehr minus 19 Cent je Aktie. 

Meldung gespeichert unter: Adva Optical Networking

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...