Adva Optical: Neuer Kunde für ROADM-System

Netzwerkinfrastruktur

Mittwoch, 5. August 2015 11:28
Adva Optical Networking

MARTINSRIED (IT-Times) - Der deutsche Netzwerkausrüster Adva Optical Networking hat einen neuen Kunden gewinnen können, der seine Add-Drop-Multiplexer-Technologie (ROADM) einsetzt.

Nur kurz nach der Akquisition eines finnischen Netzsynchronisators verkündeten die Martinsrieder, dass mit der Wiesbadener Informations- und Telekommunikations GmbH (Witcom) ein hessischer Telekommunikationsanbieter auf das ROADM-System setzen wird.

Meldung gespeichert unter: Breitband

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...