Adva Optical findet im 2. Quartal aus den roten Zahlen

Donnerstag, 30. Juli 2009 10:05
Adva Optical Networking

MARTINSRIED (IT-Times) - Die Adva Optical Networking AG (WKN: 510300) konnte im zweiten Quartal 2009 ein positives Nettoergebnis verbuchen. Damit gelang dem Unternehmen der Weg aus den roten Zahlen.

Der Umsatz der Adva Optical Networking AG im zweiten Quartal 2009 belief sich auf 58,2 Mio. Euro. Mit diesem Wert übertrafen die Umsatzerlöse die Prognose von 51 Mio. bis 56 Mio. Euro und lagen um 10,4 Prozent über den 52,7 Mio. Euro Umsatz des Vorjahresquartals. Das Betriebsergebnis fiel mit 0,2 Mio. Euro positiv aus, nachdem im Vergleichsquartal 2008 ein negatives Betriebsergebnis in Höhe von 2,6 Mio. Euro angefallen war. Als Quartalsgewinn nannte die Adva Optical Networking AG 0,46 Mio. Euro, im Vergleich zu einem Quartalsverlust von 2,69 Mio. Euro im zweiten Quartal des Vorjahres. Das verwässerte Ergebnis je Aktie lag im zweiten Quartal 2009 bei plus 0,01 Euro, nach einem Verlust je Anteilsschein in Höhe von 0,06 Euro im Vorjahreszeitraum.

Meldung gespeichert unter: Adva Optical Networking

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...