Adobe wird kreativ

Mittwoch, 4. Oktober 2006 00:00

SAN JOSE (KALIFORNIEN) - Adobe Systems Inc. (Nasdaq: ADBE<ADBE.NAS>, WKN: 871981<ADB.FSE>) sieht weitere Wachstumschancen auf dem Kreativ-Kunden-Markt. Dabei sind weitere Übernahmen des Video-, Print- und Internetsoftwareherstellers nicht ausgeschlossen.

Laut John Loiacono, Head des Bereichs Creative Solutions bei Adobe, strebe das Unternehmen weiteres Wachstum an. Ob dies aber aus eigener Kraft, durch Partnerschaften oder Übernahmen geschehen solle, lief Loiacono in einem Interview mit dem Handelsblatt indes offen. Erst im vergangen Jahr hatte Adobe das Multimedia-Softwareunternehmen Macromedia, bekannt für den Flash-Player, für 3,4 Mrd. US-Dollar übernommen. Schon damals wollte Adobe die Position auf dem Markt für Kreativ-Software, die in der Gestaltung von Internetseiten zur Anwendung kommt, verbessern.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...