Adobe hilft Flash-Entwicklern mit neuer Vertriebsplattform

Montag, 21. September 2009 09:54
Adobe Systems

SAN JOSE (IT-Times) - Der US-Softwarehersteller Adobe Systems (Nasdaq: ADBE, WKN: 871981) hat mit seiner Adobe Flash Platform Services for Distribution eine neue Serviceplattform vorgestellt, die Entwicklern dabei helfen soll, entsprechende Flash-Anwendungen effektiver zu vermarkten.

Die Adobe Flash Plattform zählt bereits heute zu einem der populärsten Formate im World Wide Web. Rund 80 Prozent der Web-Videos werden im Flash-Format ausgeliefert, wobei rund 70 Prozent der Online-Spiele ebenfalls das Format nutzen, weiß etwa Adobe-Manager Adrian Ludwig, der als Group Manager für die Flash-Plattform bei Adobe verantwortlich zeichnet.

Trotz der Popularität des Formats sahen sich Flash-Entwickler in der Vergangenheit aber oft Schwierigkeiten gegenüber. Dabei waren die Entwickler bei der Vermarktung ihrer Anwendungen oft auf sich allein gestellt. Diese Probleme soll nunmehr die neue Adobe-Plattform lösen und Entwicklern bei der Vermarktung der Apps beispielsweise über Social-Networks und anderen Seiten helfen.

Meldung gespeichert unter: Adobe Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...