Activision Blizzard: Falsches Produkt für einen wachsenden Markt

Online-Spiele

Dienstag, 21. Januar 2014 17:21
Activision Blizzard

SANTA MONICA (IT-Times) - Activision Blizzard ist in einem großen, rentablen Bereich aktiv: dem Online-Spiele-Markt. Dabei bietet das Unternehmen aber das falsche Produkt an. Denn der Markt wird sich zukünftig an neue Abnehmergruppen orientieren.

Bis zum Jahr 2017 soll der weltweite Umsatz mit PC- und Macspielen rund 24 Mrd. US-Dollar betragen. Das entspräche einem jährlichen Wachstum im Zeitraum von 2012 bis 2017 von rund vier Prozent. Gute Nachrichten sind das vor allem für den Spiele-Entwickler Activision Blizzard. Dabei prognostizieren die Marktanalysten von IDC allerdings einen stetigen Rückgang der Abonnenten von Online-Rollenspielen wie Blizzards World of Warcraft.

Meldung gespeichert unter: Activision Blizzard

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...