Acer setzt auf teurere Produkte

Unterhaltungselektronik

Freitag, 9. August 2013 12:16
Acer

TAIPEI (IT-Times) - Acer will Medienberichten zufolge zukünftig mehr Produkte herstellen, die auf Android und Chrome basieren. Fast alle Android-Produkte von Acer sind derzeit Tablets und Smartphones.

Acer Inc. meldete für das erste Halbjahr einen Umsatz von 181,35 Mrd. New Taiwan Dollar, der damit um 18,9 Prozent zurück ging. Das operative Ergebnis lag bei minus 585 Mio. NT-Dollar. Auf Quartalssicht ging der Umsatz um 19,2 Prozent zurück, das operative Ergebnis lag bei 613 Mio. NT-Dollar. Im zweiten Quartal 2013 erwirtschaftet Acer Inc. den größten Umsatzanteil mit 37 Prozent in Europa, Afrika und dem Mittleren Osten. Der Notebook-Anteil am Umsatz lag bei 62 Prozent, Desktops erzielten einen Anteil von 15 Prozent, LCD-Monitore neun Prozent und Tablets acht Prozent.

Meldung gespeichert unter: Acer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...