Acer setzt auf den US-Markt

Dienstag, 21. März 2006 00:00

TAIPEH - Der taiwanische Computerhersteller Acer (WKN: 552863<AC5G.FSE>) hat sich für den US-amerikanischen Markt in diesem Jahr hohe Ziele gesteckt.

So kündigte der CEO des Unternehmens an, im Geschäftsjahr 2006 allein im US-amerikanischen Markt einen Nettogewinn in Höhe von 20 Mio. US-Dollar erwirtschaften zu wollen. Damit wird die Strategie verfolgt, den Schwerpunkt, der momentan hauptsächlich auf dem europäischen Markt liegt, auszuweiten. International liegt Acer derzeit hinter Dell, Hewlett Packard und Lenovo Group auf Platz vier. Der Marktanteil in den USA beträgt allerdings lediglich drei Prozent, was einem Umsatz von etwa einer Mrd. Dollar entspricht.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...