3U kämpft mit Umsatzrückgang in 2007

Dienstag, 8. April 2008 09:49
3U Holding

MARBURG - Die 3U Holding AG (WKN: 516790), die unter anderem Call-by-Call-Dienste und andere Telekommunikationsleistungen anbietet, wies die Ergebnisse für das Jahr 2007 aus. 

Der Umsatz reduzierte sich von 87,7 Mio. Euro in 2006 auf 75,7 Mio. Euro. 3U erwirtschaftete ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von plus 3,09 Mio. Euro (2006: minus 0,14 Mio. Euro). Der Gewinn vor Steuern stieg von 0,43 Mio. Euro in 2006 auf nunmehr 4,16 Mio. Euro an. Es gelang 3U einen Jahresüberschuss von 1,67 Mio. Euro zu erzielen, im Vorjahr war ein Ergebnis von minus 3,84 Mio. Euro ausgewiesen worden. Entsprechend verbesserte sich auch das Ergebnis je Aktie von minus acht Cent im Vorjahr auf plus vier Cent. Auch die Eigenkapitalquote konnte von 38,51 Prozent auf 42,08 Prozent gesteigert werden. Der operative Cash-Flow von 3U betrug 8,30 Mio. Euro (2006: 5,22 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: 3U Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...