24/7 Real Media: Übernahme durch WPP Group

Freitag, 18. Mai 2007 00:00

LONDON - Der britische Werbe- und Marketinggigant WPP Group hat sich offenbar im Bieterwettstreit gegen den US-Softwarekonzern Microsoft durchgesetzt und übernimmt den amerikanischen Online-Werbespezialisten 24/7 Real Media (Nasdaq: TFSM<TFSM.NAS>, WKN: A0B87W<TFS1.FSE>) für rund 649 Mio. US-Dollar.

Im Detail bietet die Londoner Werbegruppe 11,75 US-Dollar je ausstehende 24/7 Real Media-Aktie, was einem Premium von vier Prozent gegenüber dem letzten Schlusskurs der Papiere vom vergangenen Mittwoch entsprach. WPP begründet den Zukauf mit dem wachsenden Online-Werbemarkt. Im laufenden Jahr dürfte das Volumen, welches für Online-Werbung ausgegeben wird, die Umsatzmarke von 33 Mrd. Dollar überschreiten und damit bereits acht Prozent der weltweiten Werbeausgaben erreichen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...