2011: Weltweite Chip-Industrie erreicht Rekordumsatz von 299,5 Mrd. Dollar

Dienstag, 7. Februar 2012 11:13
Intel

NEW YORK (IT-Times) - Die weltweite Halbleiterindustrie war im Vorjahr zwar nur minimal um 0,4 Prozent gewachsen, dennoch reichte es für einen neuen Rekordwert. Die weltweite Chip-Industrie setzte in 2011 299,5 Mrd. US-Dollar um, so der Branchenverband Semiconductor Industry Association (SIA).

Das Wachstum der Halbleiterindustrie wurde im vergangenen Jahr nicht zuletzt durch die Atom-Katastrophe in Japan sowie durch die Überschwemmungen in Thailand negativ beeinflusst, so die Nachrichtenagentur AP mit Verweis auf die SIA-Zahlen. Im Jahr 2010 setzte die Chip-Industrie 298,3 Mrd. US-Dollar um.

Im Dezember erreichte der Chip-Umsatz 23,8 Mrd. US-Dollar, ein Rückgang von 5,5 Prozent gegenüber dem Vormonat. Im vierten Quartal 2011 summierten sich die weltweiten Chip-Umsätze auf 71,5 Mrd. Dollar, ein Rückgang von 7,7 Prozent gegenüber dem Vorquartal.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...