Warner Music kündigte Akquisition von Teilen des Konzertdienstes Songkick an

Musikverlage

Dienstag, 18. Juli 2017 13:34

Das Ticketing-Geschäft übernahm Warner Music indes nicht. Grund dafür seien Rechtsstreitigkeiten mit Live Nation und Ticketmaster in diesem Segment. Diese müsse Songkick jedoch alleine ausfechten, so Matt Jones, CEO und Mitbegründer von Songkick.

Finanzielle Details der Transaktion sind nicht bekannt. Die Warner Music Group gibt lediglich an, dass sich die eigene Reichweite durch den Zukauf um 15 Millionen Songkick-Nutzer vergrößern wird. (ame/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Time Warner, Internet und/oder Mergers & Acquisitions (M&A) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Mergers & Acquisitions (M&A), Time Warner, Internet, Medien

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...