Tesla: Saudi-Großaktionär sichert sich mit Hedge gegen fallende Kurse ab

Elektromobilität: Elektroautos

Dienstag, 29. Januar 2019 14:36

An der Wall Street mehren sich die Pessimisten. Es wird schwierig, mit einem von Musk für den langfristigen Erfolg geforderten Tesla Model 3 für 35.000 US-Dollar profitabel zu wirtschaften.

Im Vorfeld hatte bereits das US-Investmenthaus Goldman Sachs bezüglich Tesla gewarnt, da der Verkauf von Model 3 - Fahrzeugen zu niedrigeren Preisen auf die Margen drücken wird, auch wenn Mitarbeiter entlassen werden.

Hinzu kommt, dass die Steuererleichterungen in den USA in 2019 für Tesla-Käufer ganz wegfallen. Darüber hinaus gibt es große Schwierigkeiten im chinesischen Automobilmarkt.

Goldman Sachs rechnet daher mit deutlich fallenden Aktien-Kursen bei Tesla und setzt ein Kursziel von 225 US-Dollar. Im ersten Monat dieses Jahres ist der Aktienkurs bereits um rund zehn Prozent gefallen.

Der internationale Roll-out des Model 3 beginnt im nächsten Monat mit der Markteinführung in Europa und einen Monat später in China. Dann wird sich zeigen, wie die Zukunft von Tesla Inc. wirklich ausschaut… (ame/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Tesla, E-Mobility und/oder Elektroauto via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Elektromobilität, Tesla Model 3, Elon Musk, Goldman Sachs, Automobile, Tesla, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...