Tesla erhöht überraschend Preise für alle Elektroautos - Stopp von Store-Schließungen

Elektromobilität: Elektroautos

Montag, 11. März 2019 09:39

PALO ALTO (IT-Times) - Es ist kein roter Faden in der Produkt- und Preispolitik des US-amerikanischen Elektrofahrzeug-Produzenten Tesla zu erkennen. Nun sollen die Preise für Elektroautos wieder angehoben werden.

Tesla Supercharger City

Der enorme Wettbewerbsdruck und auch die weltweit schwache Autokonjunktur hatten die Kalifornier zunächst dazu gezwungen, die Preise für alle bestehenden Modelle im Vorfeld zu senken.

Auch sollten sämtliche eigenen Shops geschlossen werden, so ein Statement des Unternehmens im letzten Monat. Stattdessen wolle man sich in Zukunft auf den reinen Online-Vertrieb fokussieren.

Doch nun kündigte Tesla Inc. an, die Strategie zu ändern und zum einen die Preise zu erhöhen und zum anderen doch nicht alle Stores aufzugeben. In den vergangenen zwei Wochen hätte man alle Stores gecheckt.

Nun sollen doch deutlich mehr Stores geöffnet bleiben, als zunächst angekündigt. Dies ist eine drastische Änderung der zuvor angekündigten Marketing- und Sales Strategie.

Die nächsten Monate sollen dann zeigen, ob mehr Shops zugemacht werden oder nicht. Bislang habe man erst rund zehn Prozent aller Stores geschlossen, insbesondere diejenigen, die wenig Besucher aufweisen konnten.

Einige Stores in hochfrequentierten Gegenden, die bereits geschlossen wurden, sollen nun wiedereröffnet werden, allerdings mit weniger Personal. Unter dem Strich will Tesla eine „signifikante Anzahl“ an Stores geöffnet lassen.

Insgesamt soll rund die Hälfte aller bestehenden Stores geschlossen werden. Das allerdings reiche nicht als Kostensenkung im Unternehmen aus. Deshalb kündigte Tesla an, nun weltweit die Preise für alle Fahrzeuge um drei Prozent zu erhöhen.

Auch dies stellt eine Änderung der Preispolitik des Unternehmens dar, denn zuvor wurden die Preise gesenkt, um die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern, denn immer mehr Anbieter drängen in 2019 auf den lukrativen Markt für Elektrofahrzeuge.

Nun haben Tesla-Kaufinteressenten eine Woche Zeit, ihre Aufträge zu platzieren, bevor die Preise angehoben werden. Bis zum 18. März 2019 hält Tesla Inc. die Preise noch stabil, dann gelten die neuen Preise.

Allerdings soll das Einstiegsmodell des Tesla Model 3, das gerade für 35.000 US-Dollar vorgestellt wurde, keine Preiserhöhung erfahren. Die Preisanhebungen gelten nur für die teureren Varianten des Model 3 sowie des  Model S und X.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Tesla Model S, Tesla Model X, Elektromobilität, Tesla Model 3, Automobile, Tesla, Hintergrundberichte, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...