So wollen IBM und Cisco die Art und Weise, wie wir arbeiten, revolutionieren und gegen Slack und Microsoft antreten

Kollaborations-Tools

Donnerstag, 30. Juni 2016 17:00
IBM - Cisco

ARMONK/SAN JOSE (IT-Times) - Die US-amerikanischen Technologiekonzerne International Business Machines (IBM) Corp. und Cisco Systems Inc. wollen zukünftig auch die Zusammenarbeit in Unternehmen optimieren.

Ziel ist der jüngsten Bestrebungen von IBM und Cisco ist es, junge Unternehmen wie Slack sowie Wettbewerber wie Microsoft Corp. und Citrix Systems Inc. im Bereich Kollaboration und Web-Konferenzen Paroli zu bieten.

IBM und Cisco entwickeln hierzu gemeinsam Cloud-basierte Workplace Tools und Applikationen, die auf der IBM Watson Plattform basieren. Dabei sollen die Cisco Spark und WebEx Collaborative Workspace Plattformen in die Cloud-Lösungen von IBM, darunter Verse (E-Mail Client) und Connections (Social Network für Business), integriert werden. Angereichert werden sollen diese dann von IBM’s Cognitive Computing Lösungen.

Meldung gespeichert unter: Cisco Systems, IBM, Software, IT-Services, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...