So will die Europäische Kommission die Digitalisierung und Industrie 4.0 in Europa vorantreiben und die Zukunft von Europa sichern

Digitaler Binnemarkt Europa

Sonntag, 24. April 2016 18:47
Europäische Kommission Zentrale

BRÜSSEL (IT-Times) - Der digitale Binnenmarkt ist für die Europäische Kommission ein Themen-Ressort mit hoher Priorität, um den Anschluss an sich rasant entwickelnde Technologie-Trends nicht zu verlieren und die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit von Europa zu sichern.

Im Rahmen der Strategie für den digitalen Binnenmarkt hat die EU-Kommission nun hierfür einen Maßnahmenkatalog und Strategieplan für Forschung, Wirtschaft und Behörden präsentiert, der erstmals im Oktober 2015 vom EU-Präsident Jean-Claude Juncker in Paris angekündigt wurde.

Traditionelle Sektoren und KMUs haben Nachholbedarf

Nachholbedarf sieht die Europäische Kommission insbesondere in traditionellen Sektoren wie Agro- und Ernährungswirtschaft, Bauwesen, Textilien und Stahl sowie generell bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs).

Dabei will die EU-Kommission insbesondere Techno-Trends wie Cloud-Computing, datengesteuerte Wissenschaft und das Internet der Dinge fördern. Ziel ist es, in innovative Fertigungstechniken, intelligente Energie, autonomes Fahren oder dem elektronischen Gesundheitswesen zu investieren - zum Teil auch als Ko-Finanzierungsmodell.

Einrichtung einer Europäischen Cloud-Architektur als Wissens-Pool

Meldung gespeichert unter: Industrie 4.0, Europäische Kommission (EU-Kommission), Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...