Rocket Internet halbiert Beteiligung am Online-Möbelhändler Westwing

E-Commerce: Online-Möbelhandel

Donnerstag, 16. Mai 2019 09:39
Westwing

BERLIN/MÜNCHEN (IT-TIMES) - Die Beteiligungsgesellschaft Rocket Internet hat knapp die Hälfte ihrer Beteiligung am E-Commerce Möbelhändler Westwing Group verkauft.

Die Transaktion, die über die Rocket Internet - Tochtergesellschaft Jade 1317. GmbH durchgeführt wurde, fand bereits am 9. Mai 2019 statt und wurde gestern Abend offiziell gemeldet.

Die Rocket Internet S.E. reduziert damit die Beteiligung an der Westwing Group AG von 17,99 Prozent auf nunmehr 9,51 Prozent der Stimmrechte oder 1.972.334 Aktien.

Die deutliche Reduktion könnte im Zusammenhang mit den jüngsten Quartalsergebnissen des Möbelhändlers stehen. Die Westwing Group AG hatte für eine ordentliche Überraschung gesorgt.

Der Umsatz von Westwing ging im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um ein Prozent auf 61 Mio. Euro zurück. Als Grund wurde eine schwache Entwicklung des internationalen Geschäftes angeführt.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce, Mergers & Acquisitions (M&A), Westwing, Rocket Internet, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...