Renesas Electronics kauft US-Chip-Designer IDT für 6,9 Mrd. US-Dollar

Halbleiter: Chip-Design

Dienstag, 11. September 2018 11:58
Renesas Electronics - Integrated Device Technology - IDT

TOKIO/JAPAN (IT-Times) - Die japanische Renesas Electronics Corp. übernimmt das US-Chipunternehmen Integrated Device Technology (IDT) für knapp sieben Mrd. US-Dollar und stärkt damit das US-Geschäft.

Spekulationen gab es bereits seit einigen Tagen, doch nun ist es amtlich. Renesas erwirbt den US-amerikanischen Chip-Produzenten Integrated Device Technology Inc. mit Sitz in San Jose, Kalifornien.

IDT wurde im Jahr 1980 gegründet. Der Unternehmensumsatz lag im letzen Jahr bei knapp 843 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 728 Mio. US-Dollar) und der Jahresüberschuss bei minus zwölf Mio. US-Dollar (Vorjahr: plus 109 Mio. US-Dollar).

Im letzten Jahr erwirtschaftete IDT einen operativen Cash-Flow in Höhe von rund 232 Mio. US-Dollar (Vorjahr: knapp 169 Mio. US-Dollar). Der Abschluss der Übernahme-Transaktion ist für die erste Hälfte 2019 vorgesehen.

Als Kaufsumme für IDT wurden 6,7 Mrd. US-Dollar veranschlagt. Renesas Electronics bietet 49 US-Dollar je IDT-Aktie damit rund 16 Prozent mehr als der letzte Schlusskurs des US-Chipunternehmens.

Mit der Akquisition weiten die Japaner das eigene Produktportfolio weiter aus. Rensesas stärkt mit der Übernahme auch den Bereich Halbleiter für selbstfahrende und vernetzte Autos.

Meldung gespeichert unter: IDT, Internet of Things (IoT), Connected Cars, Chips, Mergers & Acquisitions (M&A), Renesas Electronics, International, Halbleiter

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...