Oracle: SAP-Rivale wächst ebenfalls kaum noch, Cloud-Business lahmt

Datenbank-Software

Mittwoch, 20. Juni 2018 10:46

REDWOOD SHORES (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern und Datenbankspezialist Oracle Corp. hat seine Zahlen für das vierte Quartal und Gesamtjahr 2017/2018 präsentiert. Der Umsatz des Unternehmens wuchs nur leicht.

Oracle Headquarter

Finanzkennzahlen

4. Quartal 2017/2018

Die Oracle Corporation steigerte im vierten Quartal 2017/2018 den Umsatz (US-GAAP) gegenüber dem Vorjahresquartal um drei Prozent auf insgesamt 11,3 Mrd. US-Dollar.

Das operative Ergebnis (US-GAAP) erhöhte sich bei der Oracle Corp. im gleichen Zeitraum um acht Prozent auf 4,4 Mrd. US-Dollar. Die operative Marge lag damit bei 39 Prozent.

Übrig blieb bei Oracle im vierten Quartal 2017/2018 ein Nettoergebnis in Höhe von 3,4 Mrd. US-Dollar bzw. 0,82 US-Dollar je Aktie, ein Plus von acht Prozent zum Vorjahr.

Gesamtjahr 2017/2018

Auf das gesamte Geschäftsjahr 2017/2018 gesehen konnte Oracle den Umsatz um sechs Prozent auf 39,8 Mrd. US-Dollar steigern. Die operative Marge lag bei 34 Prozent und das Nettoergebnis bei 3,8 Mrd. US-Dollar oder 0,90 US-Dollar.

Entwicklung der Geschäftsbereiche

Der Umsatz im Segment Cloud License & On-Premise License fiel im vierten Quartal des Geschäftsjahres gegenüber dem Vorjahreszeitraum um fünf Prozent auf 2,5 Mrd. US-Dollar.

Dagegen konnte die Sparte Cloud Services & License Support im Vergleich zum Vorjahr im vierten Quartal 2017/2018 um acht Prozent auf 6,8 Mrd. US-Dollar Umsatz zulegen.

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing, Datenbank (Datenbanksystem = DBS), Oracle, Hintergrundberichte, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...