Nokia vor den Zahlen: China und Indien könnten Quartalsergebnis des Telco-Ausrüsters beflügeln

Ausblick

Freitag, 23. Oktober 2015 13:04
Nokia

ESPOO/FINNLAND (IT-Times) - Der finnische Telekommunikationsausrüster Nokia Oyj wird am nächsten Donnerstag die Zahlen für das dritte Quartal 2015 vorstellen. Zuletzt vermeldeten die Finnen ein gutes Geschäft in Indien und China.

Nokia konnte im zweiten Quartal 2015 den Umsatz um neun Prozent auf 3,2 Mrd. Euro steigern. Dabei legte das Nettoergebnis deutlich von minus 27 Mio. Euro im Vorjahr auf plus 352 Mio. Euro bzw. einem Ergebnis je Aktie von plus 0,09 Euro zu. Den größten Umsatzanteil erzielte Nokia hier mit der Sparte Nokia Networks.

Im vergangenen Quartal konnte der zur Übernahme stehende Telekommunikationsausrüster Alcatel-Lucent S.A. den Verlust deutlich eindämmen und den Umsatz leicht steigern.

Grünes Licht für die Akquisition von Alcatel-Lucent gab es zuletzt aus China und den USA. Mit Frankreich wurde die letzte regulatorische Genehmigungshürde genommen. Die Übernahme wird den Marktanteil im Segment Networks steigern und dürfte mittelfristig zu verbesserten Margen führen.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Nokia, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...