Nokia: Zukauf von Alcatel-Lucent und Marktanteilszuwächse sollen Margen erhöhen

Mobilfunkausrüstung

Dienstag, 15. September 2015 12:43
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Der finnische Telekommunikationsausrüster Nokia steht offenbar vor besseren Zeiten. Akquisitionen und Marktanteile sollen das Ergebnis steigen lassen.

Die laufende Akquisition des Wettbewerbers Alcatel-Lucent S.A. sollte für Nokia neben Marktanteilsgewinnen im Bereich Netzausrüstung auch Synergie-Effekte im Unternehmen mit sich bringen und dadurch eine Steigerung der Margen implizieren.

Der weltweite Markt für Telekommunikationsausrüstung soll sich im Jahr 2016 stabilisieren. Dabei könnte Nokia weitere Marktanteile hinzugewinnen, was wiederum dazu führen kann, dass die eigene Prognose von Nokia für das Unternehmensergebnis übertroffen wird.

Im Jahr 2016 sollen die Ausgaben (Capex) der Carrier für Mobilfunkausrüstung in den Schlüsselmärkten, in denen Nokia, i.e.S. Nokia Networks agiert, eher unverändert bleiben, so das US-amerikanische Investmenthaus Goldman Sachs.

Meldung gespeichert unter: Netzwerkausrüstung, Nokia, Telekommunikation

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...