NIO cancelt Pläne für eigene Fabrik in Shanghai - Kurssturz bei Aktien

Elektromobilität: Elektroautos

Mittwoch, 6. März 2019 12:47
Nio House

SHANGHAI (IT-Times) - Der chinesische Elektroauto-Hersteller NIO Inc. hat heute seine ersten Ergebnisse für das vierte Quartal 2018 vorgelegt und einen düsteren Ausblick gegeben.

NIO - Quartalszahlen

Im vierten Quartal 2018 erwirtschaftete der chinesische Elektroauto-Produzent NIO einen Umsatz von knapp 3,43 Mrd. Renminbi oder rund 499,7 Mio. US-Dollar, ein Wachstum zum Vorquartal von 133,8 Prozent (Vorjahr: 0 Renminbi).

Produziert und ausgeliefert wurden im gleichen Zeitraum 2018 von NIO Inc. insgesamt 8.069 bzw. 7.980 Elektro-SUVs des Modells ES8. Damit wurde die eigene Prognose übertroffen.

Die Marge im Automobilbereich von NIO lag im vierten Quartal 2018 bei plus 3,7 Prozent (Vorquartal: minus 4,3 Prozent).

NIO wies ein Nettoergebnis für die Aktionäre von minus 3,52 Mrd. Renminbi oder minus 511,5 Mio. US-Dollar aus, ein Rückgang um 64 Prozent zum Vorquartal und eine Erhöhung um 26 Prozent zum Vorjahr.

Damit lag das Ergebnis je Aktie (verwässert) bei minus 0,49 US-Dollar im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2018.

Im Januar und Februar 2019 hat NIO Inc. vom siebensitzigen Elektro-SUV ES8 insgesamt noch 1.805 und 811 Elektrofahrzeuge ausgeliefert, ein deutlicher Rückgang zum Dezember 2018.

NIO sieht den Grund im Zurückfahren von Subventionen für Elektroautos in China ab Januar 2019, einem saisonal bedingten schlechten Januar im Automobilsektor und dem chinesischen Neujahr sowie einem konjunkturellen Abschwung.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Elektromobilität, Automobile, NIO, Hintergrundberichte, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...