Netflix stoppt Zahlung der „Apple Steuer“ für App-Abos via iOS

Film- und Video-Streaming

Mittwoch, 2. Januar 2019 10:59
Netflix Office

LOS GATOS (IT-Times) - Der Film-Streaming-Anbieter Netflix Inc. hat zum Jahreswechsel die Möglichkeit, Neu-Abonnements über die iOS-App abzuschließen, gestrichen.

Netflix zählt zu den Top-Apps im App Store von Apple Inc. Die Abrechnung über iTunes ist dem hoch verschuldeten Film-Streaming-Anbieter wegen der hohen Gebühren seit geraumer Zeit ein Dorn im Auge.

Neue Nutzer können sich ab sofort und weltweit nicht mehr beim Streaming-Dienst via iOS-App registrieren und auch nicht mehr abonnieren. Damit verliert Apple jährlich mehrere Hundert Millionen Dollar an Umsatz im App Store.

Insgesamt sollen es 853 Mio. US-Dollar im Jahr 2018 für den iOS - App Store an Umsatz von Netflix gewesen sein, so Daten von Sensor Tower. Apple entgehen damit rund 256 Mio. US-Dollar.

Apple Inc. hatte bereits den 30-Prozent-Umsatzanteil für App-Käufe im App Store im Laufe der Zeit auf bis zu 15 Prozent gesenkt. Viele Unternehmen können sich die hohen Kosten im App Store nicht mehr leisten.

Wie hoch die Gebühr tatsächlich ist, die Netflix bislang an Apple für In-App Abos zahlte, ist indes unbekannt, sie dürfte sich aber im dreistelligen Millionen-US-Dollar-Bereich befinden.

Viele Unternehmen spielen mit dem Gedanken, den App Store mit eigenen Apps zum umgehen, da die Marktplatz-Gebühr mit bis zu 30 Prozent recht hoch ist und dadurch die Margen extrem belastet.

Meldung gespeichert unter: Apple, App Store, Google Play Store, iOS, iTunes, Apps, Video-Streaming, Android, Film-Streaming, Netflix, Hintergrundberichte, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...