Nemetschek: CAD-Softwarehersteller will Dividende um 30 Prozent anheben

Dividendenpolitik

Donnerstag, 23. März 2017 15:40
Nemetschek Logo (alt)

MÜNCHEN (IT-Times) - Der deutsche CAD-Softwareanbieter Nemetschek S.E. will die Dividende für die eigenen Aktionäre erhöhen. Im Vorfeld hatte man allerdings die Prognose für Umsatz- und EBITDA verfehlt.

Die Nemetschek S.E. will demzufolge für das abgelaufene Geschäftsjahr 2016 der am 1. Juni 2017 stattfindenden eine Dividende je Aktie von 0,65 Euro vorschlagen.

Bezogen auf den operativen Cash-Flow der Nemetschek S.E. liegt die Ausschüttungsquote für das Geschäftsjahr 2016 damit bei rund 31 Prozent.

Am 31. März will der CAD-Softwareanbieter die vollständigen Zahlen sowie einen Ausblick auf das Geschäftsjahr 2017 wagen. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Nemetschek, Software und/oder Dividende via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Dividende, Nemetschek, Software

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...