JinkoSolar erweitert Mono Wafer - Produktionskapazität

Erneuerbare Energie: Solarmodule- und Solarzellenproduktion

Donnerstag, 2. Mai 2019 14:46

"Die globale Nachfrage nach hocheffizienten Mono-Produkten steigt signifikant mit einer Technologie, die den Wechsel von Multi-basierten Produkten zu Mono-Produkten unterstützt,“ sagt Kangping Chen, Chief Executive Officer von JinkoSolar.

Zum 31. Dezember 2018 betrug die Mono-Wafer - Kapazität 5,7 GW bei JinkoSolar und wurde bis Ende März auf 6,5 GW erhöht. Zusammen mit der neuen Fabrik soll die Gesamtkapazität für Mono Wafer dann von 6,5 GW auf 11,5 GW aufgestockt werden.

Der Produktionsstart der neuen Fertigung ist bereits für das dritte Quartal 2019 geplant. Die neue Fertigungsstätte soll dann im vierten Quartal die volle Kapazität erreichen.    

JinkoSolar konnte zuletzt die Auslieferungen und auch den Umsatz sowie das operative Ergebnis und die Marge deutlich steigern. (ame/rem)

Folgen Sie uns zum Thema JinkoSolar Holding Co., Solartechnik und/oder Solarmodule via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Solarmodule, Solarzellen, Erneuerbare Energien, JinkoSolar Holding Co., Solartechnik

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...