Huawei will Glasfasernetz zwischen Asien und Südamerika verlegen

Telekommunikationsausrüstung: Unterseekabel

Donnerstag, 29. August 2019 13:04

SHENZEN (IT-Times) - Der Telekommunikationsausrüster Huawei Technologies hat weitere Details zu der eigenen Glasfaserstrategie preisgegeben und will ein schnelles Datennetz zwischen Asien und Südamerika errichten.

Huawei Call Center - Huawei Global Headquarters in Shenzhen

Huawei Technologies Co. Ltd. will ein Glasfasernetz bauen, dass die Kontinente Asien und Amerika verbindet. Allerdings sind nicht die USA Ansprechpartner, sondern ein Land in Südamerika.

Errichtet werden soll ein neues Unterseekabel, ein Hochgeschwindigkeits-Datennetz, dass die rasend schnelle Übertragung von Daten via Glasfaser über den Pazifik ermöglicht.

Im Juli dieses Jahres hatte das Land Chile eine Ausschreibung gestartet. Die Chinesen wollen bei der Auktion mitbieten. Das Vorhaben könnte allerdings noch auf größere Schwierigkeiten stoßen.

Die Meldung kommt ein wenig überraschend, denn erst vor zwei Monaten kündigte Huawei an, einen kontrollierenden Anteil am Unterseekabelgeschäft Huawei Marine Systems Co. Ltd. an die Hengtong Optic-Electric Co. Ltd. verkaufen zu wollen.

Huawei steht weltweit unter massivem Druck, die USA und auch andere Länder werfen dem Telekommunikationsausrüster Spionage vor, das U.S. Commerce Department hat die Produkte der Chinesen Mitte Mai 2019 auf die Blacklist gesetzt.

Meldung gespeichert unter: Netzwerkausrüstung, Glasfaser, Glasfaserkabel, Huawei Technologies Co., Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...