Huawei will Glasfasernetz zwischen Asien und Südamerika verlegen

Telekommunikationsausrüstung: Unterseekabel

Donnerstag, 29. August 2019 13:04

Huawei steht neben ZTE als Lieferant für 5G-Netzwerkausrüstung im weltweiten Wettbewerb zu Ericsson und Nokia. Die eigene Unit für Unterseekabel ist vergleichsweise klein.

Gestern eröffnete Huawei Technologies ein Datenzentrum für lokal gespeicherte Cloud Storage Services in der chilenischen Hauptstadt Santiago, in das rund 100 Mio. US-Dollar investiert wurden.

Der weltweite Markt für den Bau von Unterseekabeln wird unterdessen von den Unternehmen SubCom (USA), der NEC Corp. (Japan) und Alcatel-Lucent S.A. (Nokia, Finnland, Frankreich) kontrolliert.

Die chinesische Huawei Technologies Co Ltd. ist aktuell der weltweit größte Telekommunikationsausrüster und nach Samsung Electronics und Apple die Nummer 3 unter den Smartphone-Herstellern. (ame/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Huawei Technologies Co., Telekommunikation und/oder Netzwerkausrüstung via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Netzwerkausrüstung, Glasfaser, Glasfaserkabel, Huawei Technologies Co., Telekommunikation

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...