Comcast: US-Kabelnetzbetreiber schluckt Streaming-Dienst Xumo

Kabelnetzbetreiber USA

Mittwoch, 26. Februar 2020 17:45
Comcast Xumo

PHILADELPHIA (IT-Times) - Der US-amerikanische Kabelnetzbetreiber Comcast hat eine weitere Akquisition angekündigt und übernimmt den kostenfreien Streaming-Service Anbieter Xumo.

Comcast erwirbt mit dem Startup Xumo einen Anbieter von kostenlosen und werbebasierten digitalen Streaming-Diensten. Die Plattform zählt mehr als 190 Kanäle.

Xumo ist im Jahr 2011 als Joint Venture zwischen Panasonic und Viant (Online-Video-Plattform Myspace) gestartet. Viant wurde indes im Jahr 2016 von Time Inc. übernommen. Meredith erwarb dann später Time Inc.

Über den Kaufpreis von Xumo haben alle beteiligten Parteien unterdessen Stillschweigen vereinbart. Xumo soll auch in Zukunft als unabhängiges Unternehmen in der Kabelsparte des US-Medienkonzerns Comcast agieren.

Meldung gespeichert unter: Video-Streaming, Kabelnetzbetreiber, Mergers & Acquisitions (M&A), Film-Streaming, Comcast, Internet, Medien

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...