Apple und Virtual Reality - die große Chance für den iPhone-Hersteller?

Virtual Reality: Apple legt einen Gang zu

Mittwoch, 10. Februar 2016 12:21
Apple ViewMaster VR Headset

NEW YORK (IT-Times) - Virtual Reality (VR) ist das Trendthema in 2016. Facebook, Microsoft und Google sind bereits auf den Zug aufgesprungen - nun legt auch Apple nach.

Auf der Apple Website bietet der Mac-Hersteller inzwischen ein einfaches Virtual Reality (VR) Headset von ViewMaster für 29,95 US-Dollar an. Damit lässt sich jedes iPhone in einen VR-Viewer verwandeln.

Noch sind die Anwendungsmöglichkeiten begrenzt, doch dies könnte sich in den nächsten Jahren ändern. Piper Jaffray Analyst Gene Munster glaubt zumindest, dass Apple ein entsprechendes Zertifizierungsprogramm (Made for iPhone) für Drittanbieter auflegen wird, um Anbietern die Möglichkeit zu geben, entsprechende VR Headsets für das iPhone anzubieten, so der Branchendienst Barron`s.

Wird Mixed Reality (MR) das iPhone ablösen?


Die Zukunft dürfte allerdings dem Bereich Mixed Reality (MR) gehören. Damit ist gemeint, dass Virtual und Augmented Reality eines Tages verschmelzen und Geräte wie das iPhone in ferner Zukunft komplett ersetzen werden.

Apple-Analyst Munster glaubt, dass in den nächsten 20 Jahren Displays, wie wir sie heute kennen, langsam aber sich vom Markt verschwinden werden. Daher ist es auch für Apple notwendig, eine führende Position im Bereich Mixed Reality (MR) einzunehmen.

Meldung gespeichert unter: Virtual Reality (VR), Apple, Hintergrundberichte, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...