Apple: Umsatz- und Ergebniswarnung löst Kurssturz bei Aktien aus

Technologiekonzerne

Mittwoch, 2. Januar 2019 22:59

CUPERTINO (IT-Times) - Angekündigt hatte sich dies bereits, doch nun wird es Wirklichkeit. Tim Cook, der CEO von Apple Inc. kassiert die eigene Prognose für das erste Quartal 2019.

Timothy (Tim) Cook

In einem Brief an seine Mitarbeiter gab Apple CEO Tim Cook soeben bekannt, den Ausblick für das erste Quartal des neuen Geschäftsjahres 2019 nach unten zu korrigieren.

Als Gründe nannte er unter anderem ein schlechter als erwartetes Geschäft in Schwellenländern, insbesondere aus der Region Greater China, und einen hohen US-Dollar. Dabei seien neben dem iPhone auch Mac und iPad Produkte betroffen.

Apple hatte im Vorfeld hohe Investitionen in China getätigt, die sich nun offenbar nicht auszahlen. Im Vorfeld hatte die Citigroup bereits den Ausblick für den iPhone Absatz nach unten korrigiert.

Nun dürften weiter Downgrades von anderen Analystenhäusern folgen und für weiteren Druck auf den Aktienkurs von Apple Inc. sorgen. Das wird dem legendären US-Investor und Apple-Großaktionär Warren Buffett sicherlich nicht gefallen.

Die Konjunktur in China hat sich deutlich abgekühlt, der US-Handelsstreit mit China hat diesen Trend weiter verstärkt, sodass das Jahr 2018 einen deutlichen Kurs-Abschlag am Aktienmarkt chinesischer Unternehmen zur Folge hatte.

Aber nicht nur China macht Sorgen, die Kalifornier haben auch weniger iPhone-Upgrades erzielt als ursprünglich erwartet. Das iPhone ist mit Abstand der Hauptumsatzträger von Apple.

Meldung gespeichert unter: iPad, Mac, iPhone, Ausblick (Prognose), Warren Buffett, iPhone Xr, Apple, Telekommunikation, Hardware, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...