Apple: COVID-19 Virus führt zum Absatzeinbruch beim iPhone in China

Smartphone-Hersteller

Dienstag, 10. März 2020 11:39
Apple iPhone 11

CUPERTINO (IT-Times) - Der US-amerikanische Technologiekonzern Apple Inc. hat wegen des Ausbruchs des Corona-Virus Probleme im riesigen und daher überaus wichtigen Absatzmarkt China.

Apple Inc. hatte bereits kürzlich eine Warnung für den Ausblick auf das erste Quartal des neuen Geschäftsjahres ausgegeben, was den Aktienkurs des Technologiekonzerns und Smartphone-Herstellers stark unter Druck geraten ließ.

Nun melden Einrichtungen, dass die iPhone-Auslieferungen in China im Februar 2020 um mehr als 60 Prozent eingebrochen sind, berichtet die US-Nachrichtenagentur Bloomberg, die sich auf Daten der chinesischen Akademie für Informations- und Kommunikationstechnologie beruft.

Der Ausbruch des COVID-19 Virus in China hatte im Vorfeld die Schließung zahlreicher Stores zur Folge. So sollen die Auslieferungen von Apple-Smartphones gegenüber dem Vorjahr auf rund 494.600 Einheiten im Februar zurückgegangen sein.

Insgesamt waren die Auslieferungen von Mobiltelefonen, einschließlich Android-Geräten, um 56 Prozent auf 6,4 Millionen Einheiten zurück, rückläufig, so die China Academy of Information and Communications Technology.

Der Virus hat auch die Auftragsproduzenten von Apple, die allesamt in Asien sitzen, stark getroffen. Die Produktion der Fabriken fahre nun aber wieder langsam wieder an. Wichtigster Partner von Apple ist Hon Hai Precision Industry Co. Ltd. (Foxconn).

Aber nicht nur das Angebot, sondern auch die Nachfrage nach Smartphones ist in China zurückgegangen. Die insgesamt 42 Apple Stores in China waren wochenlang geschlossen. Die Apple-Aktie reagierte bereits mit heftigen Kursabschlägen.

Meldung gespeichert unter: iOS, Smartphone, Android, iPhone, Apple, Hintergrundberichte, Telekommunikation

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...