Aixtron Aktie - das sagt die Deutsche Bank

Maschinenbau: Halbleiterausrüstung

Montag, 8. Juli 2019 13:02

HERZOGENRATH (IT-Times) - Der Aktienkurs des deutschen Halbleiter-Maschinenbauunternehmens Aixtron ist in den letzten Monaten unter Druck geraten, das Geschäftspotenzial ist aber weiterhin groß.

Aixtron Produktionshalle.jpg

Zuletzt verzeichnete der deutsche Maschinenbauer einen Umsatzeinbruch in den Regionen USA und Europa. Auch der Auftragseingang lag rund ein Drittel unter dem Vorjahresniveau.

Die Deutsche Bank belässt die Einstufung der Aixtron-Aktie auf „Buy“. Aktuell verbrennt der deutsche Maschinebauer allerdings viel Geld, der Free Cash-Flow war zuletzt zweistellig negativ.

DB-Analyst Johannes Schaller geht davon aus, dass Leistungshalbleiter aus Siliziumkarbid (SiC) und im geringeren Maße auch aus Galliumnitrid (GaN) in kritischen Anwendungen zunehmend eine Alternative für Silizium-basierte Halbleiter seien.

Das Kursziel für die Aixtron Aktie belässt er daher trotz eines schwierigen Umfeldes bei 14 Euro. Damit folgt die Deutsche Bank der DZ Bank, die ebenfalls eine Kaufempfehlung ausgesprochen hat.

Meldung gespeichert unter: Metal-Organic Chemical Vapour Deposition (MOCVD), Hightech Maschinenbau, Optoelektronik, LED (Light-Emitting Diode, Leuchtdiode), Aixtron, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...