Aixtron leidet unter Umsatzeinbruch in USA und Europa

Maschinenbau: Halbleiterausrüstung

Dienstag, 30. April 2019 10:44
Aixtron Gebäude

HERZOGENRATH (IT-Times) - Der deutsche Halbleiter-Maschinenbauer Aixtron S.E. hat heute seine Ergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2019 veröffentlicht. Der Umsatz konnte dank Asien weiter zulegen.

Aixtron - Quartalszahlen

Der Auftragseingang inklusive Ersatzteile und Service lag im ersten Quartal 2019 bei 53,6 Mio. Euro, ein Minus von 32 Prozent. Aixtron erwirtschaftete im gleichen Zeitraum einen Umsatz in Höhe von 68,7 Mio. Euro, ein Plus von zehn Prozent.

Das Betriebsergebnis (EBIT) erhöhte sich bei Aixtron unterdessen im gleichen Zeitraum im Vergleich zum Vorjahr um 23 Prozent auf 9,7 Mio. Euro deutlich. Damit stieg die EBIT-Marge um ein Prozent auf 14 Prozent.

Übrig blieb im ersten Quartal 2019 ein Nettoergebnis von 8,5 Mio. Euro, ein Minus von 31 Prozent zum Vorjahr. Das Ergebnis je Aktie lag damit bei 0,08 Euro (Vorjahr: 0,11 Euro).

Aixtron erwirtschaftete im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2019 zudem einen Free Cash-Flow in Höhe von minus 17,5 Mio. Euro (Vorjahr: minus 22,3 Mio. Euro).

Aixtron - Entwicklung der Regionen

Nach Umsatz ist Asien weiterhin die wichtigste Region für Aixtron, gefolgt von Amerika und Europa. Während der Umsatz in Asien um 96 Prozent auf 56,7 Mio. Euro zulegen konnte, brach er in Europa und Amerika weiter ein.

Amerika erzielte im ersten Quartal 2019 noch einen Umsatz von 6,5 Mio. Euro, ein Minus von 77 Prozent zum Vorjahr. Der Umsatz in Europa fiel indes um 34 Prozent auf 5,4 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Hightech Maschinenbau, Aixtron, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...